Firmenchronik

  • 1952 Gründung eines Schmiedebetriebes durch Fritz Seiler mit Exclusiv-Vertretung der Fabrikate Bautz und Güldner

  • 1958 Neubau einer Werkstatt und eines Ersatzteillagers in Ansbach (500m²)

  • 1967 Neubau eines 3.700 m² großen Zweigbetriebes mit Ersatzteillager und Werkstatt in Weidenbach / Triesdorf

  • 1968 Claas als Hauptlieferant aufgenommen

  • 1980 Neubau des Auslieferungslagers Ansbach

  • 1983 Eröffnung eines weiteren 8.500 m² großen Betriebes in Parsberg / Oberpfalz

  • 1994 Umwandlung der bisherigen Firmenform in eine GmbH & Co.KG

  • 1996 Neubau einer Großraumhalle in Ansbach (800 m²)

  • 2001 Krone als Lieferant aufgenommen

  • 2010 Fliegl und Weidemann als Lieferant aufgenommen

  • 2011 Mit BEHA Produkten nun auch in der Bau- und Forsttechnik präsent

  • 2011 Zentrales Ersatzteillager für Sampo-Rosenlew in Deutschland, Österreich und der Schweiz

  • 2012 Neuer Standort in Burghaslach, Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim

  • 2018 JCB als Lieferant aufgenommen